Kolumne Diskurspogo

Viele Dinge, die wir „offiziell“ für gut befunden haben, sind leider nicht zu Ende gedacht. Das ist auch bei antirassistischen Kämpfen und linken Bewegungen nicht anders.

Diskurspogo von Simone Dede Ayivi ist eine Kritik von innen, mal liebevoll, mal verzweifelt.

Foto: Kornelia Kugler

Schlechte Laune allerorten: Im Zweifel erstmal anschreien

25.02.2024

Wir alle kennen Menschen, denen es noch schlechter geht als uns. Deshalb müssen wir mehr über unser Befinden sprechen.

Den Artikel findet ihr hier.

Black History Month 2024: Organisiert euch

12.02.2024

In Deutschland wird auf Großdemos gegen Rechte protestiert. Es ist Zeit für einen Schwarzen schwarzen Block.

Den Artikel findet ihr hier.

Demos gegen Rechts: Hört uns zu und haltet uns aus

26.01.2024

Bei den begrüßenswerten Reaktionen auf die jüngste AfD-Recherche werden Erfahrungen von Mi­gran­t*in­nen nicht mitgedacht. Das schwächt die Proteste.

Den Artikel findet ihr hier.

Schreiben in Krisenzeiten: Überall brennt’s, ich bin im Büro

12.01.2024

Rechtsextreme Netzwerke, ein zerstörter Planet, die Welt in der Dauerkrise. Unsere Autorin fragt sich: Was ist der richtige Weg darüber zu schreiben?

Den Artikel findet ihr hier.

Relevanz der Klassenfrage: Weihnachten heißt Privilegien-Check

28.12.2023

Wenn es um die eigene Hautfarbe geht, hilft Selbstkritik wenig. Doch beim Privileg Reichtum kann man konkret handeln: umverteilen.

Den Artikel findet ihr hier.

Weibliche Selbstbestimmung: „Schön, dass ich keine Kinder habe“

16.12.2023

Frauen, die keine Mutter sein wollen, wird suggeriert, dass es ihnen an etwas mangle. Denn gute kinderlose Vorbilder gibt es immer noch zu wenig.

Den Artikel findet ihr hier.

Diskriminierung durch Ableismus: Es kann jede Person treffen

01.12.2023

Spätestens im Alter sind wir alle auf Barrierefreiheit, Außenfahrstühle und leichte Sprache angewiesen. Trotzdem wird wenig gegen Ableismus getan.

Den Artikel findet ihr hier.

Antisemitismus und Rassismus: Wenn Moral zum Werkzeug wird

03.11.2023

Rechte passen ihre Meinungen gerne so an, dass sie die Argumentation passt. Marginalisierte Gruppen werden auf diese Art oft gegeneinander ausgespielt.

Den Artikel findet ihr hier.

Kunst in Krisenzeiten – Wie sie trösten kann

20.10.2023

Kunst ist ein wichtiges Instrument. Sie stößt Diskussionen an, verbindet und hilft, Erfahrungen zu verarbeiten. Kunst zu schaffen, ist nicht einfach.

Den Artikel findet ihr hier.

Alltäglicher Rassismus in Deutschland: Rassismus vermeiden ist schwieriger

06.10.2023

Rassismus ist für viele Betroffene ganz alltäglich. Oft versuchen sie – so wie unsere Autorin – rassistischen Begegnungen aus dem Weg zu gehen.

Den Artikel findet ihr hier.

Rassismus nimmt wieder zu: Die nächste Welle

22.09.2023

Unsere Kolumnistin kennt Rassismus seit Kindesbeinen. Was den Kindern von Sharon Dodua Otoo und Tupoka Ogette widerfuhr, erinnert sie an dunkle Zeiten.

Den Artikel findet ihr hier.

Kampfbegriffe der Rechten: „Wokeness gibt es nicht“

08.09.2023

Es ist eine leere Worthülse und ein rechter Kampfbegriff, um Minderheiten kleinzuhalten: „Woke“. Aber es ist kein ernstzunehmender Beitrag zum Diskurs.

Den Artikel findet ihr hier.

Woke Männlichkeit: Rumgegockel in pinker Verpackung

30.08.2023

Manche Männer sinnieren über ihre Männlichkeit und versuchen, damit bei Feministinnen zu landen. Konsequenzen für ihr eigenes Handeln hat das selten.

Den Artikel findet ihr hier.

Deutsche Fehlersuche: Differenz aushalten und nachfragen

15.08.2023

Rassismus, Queerfeindlichkeit, Colorism, Klassismus und Ableismus wurde unserer Kolumnistin schon vorgeworfen. Zu Recht, findet sie.

Den Artikel findet ihr hier.

Diskussion um Care Arbeit: Auch Kinderlose kümmern sich

04.08.2023

Sorgearbeit ist ein weites Feld – der sehr deutsche Kleinfamilien-Fokus wird dem nicht gerecht. Von einer familienfreundlichen Arbeitskultur müssen alle profitieren können.

Den Artikel findet ihr hier.

Aktivismus als Bereicherung: Engagiert euch!

17.07.2023

Politisches Engagement ist für unsere Autorin selbstverständlich und lohnt immer. Das heißt allerdings nicht, dass die Lasten gerecht verteilt wären.

Den Artikel findet ihr hier.

Machtmissbrauch am Theater: Liebes Publikum, mischt euch ein!

02.07.2023

Das bestmögliche Theater haben wir noch nicht gesehen. Denn es kann unter diesen Bedingungen nicht entstehen. Dagegen müssen wir angehen, zusammen.

Den Artikel findet ihr hier.

Debatten innerhalb von Safer Spaces: Ohne Streit geht nichts voran

18.06.2023

Der Kampf gegen rechte Trolle nimmt den Raum für kritischen Diskurs innerhalb der eigenen Community. Dabei ist gerade der am wichtigsten.

Den Artikel findet ihr hier.

Rassismus am Theater: Es ist nicht alles schlecht

04.06.2023

Diskriminierung und Machtmissbrauch sind Alltag am Theater. Manches wird aber auch besser. Erfolge anzuerkennen, kann Kraft geben, um weiterzukämpfen.

Den Artikel findet ihr hier.

Sprache und Aktivismus: Eine Sprache finden

22.05.2023

Diskussionen zu Antirassismus oder postkolonialer Geschichte finden oft auf Englisch statt. Für viele Interessierte ist das eine Hürde.

Den Artikel findet ihr hier.

Schweiger und die Folgen: Gefeuert gehört das System

08.05.2023

Die Debatte um Grenzüberschreitungen von Kulturpromis verdeckt: Zu viele fühlen sich pudelwohl im Klima der Angst. Denn sie profitieren davon.

Den Artikel findet ihr hier.

Spaltungen in der Politik: Der Aktivismus-Liebeskummer

24.04.2023

Wenn politische Gruppen sich spalten, fühlt sich das oft an wie eine Scheidung. Nicht nur wegen der bürokratischen Fragen – auch das Herz leidet.

Den Artikel findet ihr hier.

Gender und deutsche Sprache: Was für echte Fans

11.04.2023

Unsere Autorin hat Spaß am Gendern. Es ermöglicht ihr, andere Menschen mitzudenken. Und die Schönheit der deutschen Sprache zu gestalten.

Den Artikel findet ihr hier.

Roman mit N-Wort

28.03.2023

Über Rassismus muss in der Schule geredet werden, ohne ihn dabei zu erleben. Der Roman „Tauben im Gras“ hat im Pflichtlektürekanon nichts zu suchen.

Den Artikel findet ihr hier.

Kein Corona, trotzdem krank

13.03.2023

Party? Die Gastgeberin ist krankgeworden. Proben? Die Hälfte des Ensembles fällt aus. Die anderen sind überarbeitet.

Den Artikel findet ihr hier.

Von Begriffen, die unsexy klingen

26.02.2023

Staatsbürgerschaftsrecht, Einbürgerungsrecht und Wahlrecht: Nur, weil Themen dröge Bürokratie ausstrahlen, sind sie nicht weniger wichtig.

Den Artikel findet ihr hier.

Aktivismus und Karriere im Kulturbetrieb

13.02.2023

Das Politische ist entscheidend, hieß es anfangs. Aber am Ende profilieren sich Ku­ra­to­r*in­nen und andere auf Kosten der Beitragenden.

Den Artikel findet ihr hier.

Black History Month: Ein Blick ins Damals und Heute

01.02.2023

Der Februar steht im Zeichen Schwarzer Kultur und Geschichte. Für unsere Autorin sind diese Wochen fast so aufregend wie die Vorweihnachtszeit.

Den Artikel findet ihr hier.

Wir müssen uns damit beschäftigen

15.01.2023

Nach der Silvesternacht herrschen in Deutschland Rassismuswochen. Die Debatten sind reine Provokation, doch man kann sich nicht raushalten.

Den Artikel findet ihr hier.

Antirassismus mit deutschem Pass

01.01.2023

Der deutsche Rassismus-Diskurs vernachlässigt strukturelle Probleme. So landen nur bequeme Forderungen im Fokus, statt Asyl und Ausländerrecht.

Den Artikel findet ihr hier.

Sind die nett?

19.12.2022

Freundlichkeit als politische Praxis wird oft unterschätzt. Es hilft manchmal, sich zu
fragen: Ist mein Frust in dieser Runde angebracht?

Den Artikel findet ihr hier.

Von fragwürdigen Empfehlungslisten

5.12.2022

Als unsere Autorin auf Social Media auf Empfehlungslisten von PoC-Accounts stieß, fand sie das hilfreich. Bis sie sich selbst auf so einer Liste fand.

Den Artikel findet ihr hier.

Ab auf die Straße!

20.11.2022

Der Protest gegen tödliche Polizeigewalt ist in Deutschland kleiner geworden. Fälle, für die Aufklärung gefordert werden könnte, gebe es genug.

Den Artikel findet ihr hier.

Nicht immer im Kampfmodus

7.11.2022

Twitter droht der Rechtsruck. Muss man bleiben, um die Plattform nicht den Rechten zu überlassen? Mitnichten

Den Artikel findet ihr hier.

Die Last der ersten Person

23.10.2022

Wenn eine marginalisierte Person ins Scheinwerferlicht rückt, kann das eine Community empowern. Doch oft dauert es lange, bis weitere nachrücken.

Den Artikel findet ihr hier.

Wegnehmen statt hinzufügen

10.10.2022

Kultureinrichtungen bemühen sich um mehr Diversität. Dabei ist weniger manchmal hilfreicher als mehr.

Den Artikel findet ihr hier.

Was, wenn es nicht um Männer ginge?

25.09.2022

Simone Dede Ayivi trifft sich regelmäßig mit anderen Frauen of Color zum Kneipenabend. Oft wird dabei über Männer gesprochen. Warum das ein Problem ist.

Den Artikel findet ihr hier.

Manches muss einfach weg 

11.09.2022

Deutsche Museen beschäftigen sich neuerdings mit ihrer kolonialen Geschichte. Weil sie es müssen. Doch kann man wirklich alles dekolonisieren?

Den Artikel findet ihr hier.

Ab mit dir zum Workshop

29.08.2022

Simone Dede Ayivi ist im Theaterkosmos zu Hause. Das Wort „Antidiskriminierungs-Workshop“ ist dort schon fast eine Drohung. Das ist ein Problem, findet sie.

Den Artikel findet ihr hier.

Shopping Basket