Wetterleuchten – Eine Probe in fünf Akten

Wetterleuchten

Eine Probe in fünf akten


"Diese Ruhe. So n Theaterraum ist eigentlich völlig ruhig. Unaufgeregt eigentlich."

Wer macht eigentlich die magischen Momente im Theater?
Bühnentechniker*innen, Schlosser*innen, Beleuchtungsmeister*innen, Tonabteilungen und viele mehr machen Regen auf der Bühne, leuchten Dinge, die nicht da sind, zeigen Orte, von denen wir träumen.
Dabei tragen Theatermitarbeiter*innen meistens schwarz, damit man sie nicht sieht, wenn sie über die Bühne huschen. In WETTERLEUCHTEN rücken wir die Stimmen der Hinterbühne ins Scheinwerferlicht.

Ist Wetter machen ein 9 to 5 Job? Was ist eine Soufflage und wie schnell fährt eine Drehbühne?  Das Video führt uns in den Kostümfundus, die Sonne wird einmal auf und unter gehen, es wird schneien und es wird ein Witz erzählt!

Foto: Kornelia Kugler

REGIE Simone Dede Ayivi

AUSSTATTUNG Lani Tran-Duc

SOUNDDESIGN UND MUSIK Johannes Birlinger

VIDEO Kornelia Kugler, Tina Wilke

DRAMATURGIE Raban Witt

REGIEASSISTENZ UND DRAMATURGIE-MITARBEIT Selma Böhmelmann

und alle Mitarbeiter*innen des Theater Oberhausen.

Die Uraufführung war am 08.04.2022 im Theater Oberhausen.

Comments are closed.